Cloud Migration Strategie: Eine Schritt für Schritt Anleitung für den Umzug in die Cloud

Tim Apr 30, 2020

Daniel ist ein vielbeschäftigter Unternehmer und Leiter eines mittelgrossen Schweizer Tech Unternehmens. Seit mehr als 10 Jahren offeriert er mit seinen Mitarbeitern Software Consulting, Software Engineering und grundsätzliches IT Consulting. Da sein Fokus überwiegend auf der unternehmerischen Strategie und im Tagesgeschäft gefragt ist, sind einige Fragen auf seine eigene Arbeitsumgebung bis dato noch unbeantwortet:

  • Wann und wie machen wir den nächsten Schritt? Sollen wir auf Container und Cloud Services umstellen? Was sind unsere Vorteile dadurch und wie funktioniert das? 
  • Welche Systemarchitektur und welche Tools können uns dabei helfen? Wollen wir unsere Umgebung in die Public Cloud outsourcen?  
  • Wie kommen wir nach vorne, ohne unsere Kunden zu vernachlässigen? Brauchen wir Unterstützung? Wenn ja in welcher Form und von wem? 
  • Gibt es eine Cloud Migration Strategie die mir bei dem Schritt in die Cloud hilft?

Agilisierung als Antreiber der Cloud Migration

Vor 10 Jahren hat Daniel selbst noch Hand angelegt und die Grundsteine seiner heutigen Firma aktiv mitentwickelt. Mittlerweile ist er ein ganzes Stück weg von der Technik und mit anderen, weniger technischen Themen beschäftigt. Für ihn ist wichtig, dass sein Unternehmen eine Lösung findet die sicher, dauerhaft erreichbar und einfach in der Handhabung ist. 

Bereits vor 10 Jahren gab es Cloud Services und Infrastrukturen schon zu kaufen, sie waren jedoch wenig standardisiert und mit einem hohen Vendor Lock-In verbunden, was zur Folge hatte, dass diese sehr teuer und extrem aufwändig in der Betreuung waren. 

Heutzutage sind viele Unternehmen schon fast dazu gezwungen, ihre Agilität zu erhöhen, um mit den rasanten Entwicklungen auf dem Markt mithalten zu können. Die Erhöhung ihrer Agilität ermöglicht es ihnen, flexibel auf Veränderungen zu reagieren und sich somit schnell an neue Bedingungen oder Geschäftsfelder anpassen zu können. Dies ist einer der Gründe, weshalb aus kleinen Startups heute relativ schnell grosse Unternehmen werden. Sie sind agil. 

Viele bereits etablierte Unternehmen wollen auf diesen Zug aufspringen. Der Schritt in die Cloud, also die Cloud Migration, ist eng damit verbunden. Dieser Schritt ermöglicht Unternehmen aller Grössenordnungen, ihre Agilität zu erhöhen und neben dem Verwaltungsaufwand auch die mit umfassenden IT-Ressourcen verbundene Last zu verringern. Von einer kosteneffizienten IT bis hin zur vereinfachten Verwaltung – die Befreiung von statischen Infrastrukturen bietet zahlreiche Vorteile.

Cloud Migration Strategie- Schritt für Schritt Anleitung  

Ein erfolgreicher Wechsel in die Cloud hängt von der Komplexität der Anwendungsarchitektur, vom Grad der Anwendungskopplung und vom Umfang des Arbeitsaufwands ab, den Sie in die Migration zu investieren bereit sind. Als Strategie empfehlen wir einen sequentiellen Ansatz für die Cloud Migration, der den Umzug Schritt für Schritt ermöglicht.

Die einzelnen Schritte ermöglichen es, sich zum einen eine Wissensbasis anzueignen und darauf basierend gute Entscheidungen zu treffen und zum anderen - schlicht und einfach - das beste aus der Cloud Migration rauszuholen. 


Folgend beschreiben wir, wie eine Cloud Migration Strategie aussehen kann, welche Schritte wir bei der Migration als sinnvoll erachten und was es jeweils zu beachten gibt.

1. Beurteilen – Die Verlegung sensibler Daten in eine externe Umgebung kann mit Risiken verbunden sein und bedarf zahlreicher Überlegungen. Sicherheit gehört zu den grössten Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Vor der Migration sollten folgende Fragen gestellt und beantwortet werden: 
  • Wie gut passt diese ausgewählte Applikation bereits in die verfügbaren Services (Standardisierung)? 
  • Gibt es Lizenzen oder Compliance Anforderungen, welche zu berücksichtigen sind?
  • Welche Hardware und Performance Anforderungen müssen berücksichtigt werden?
  • Welches Optimierungspotential kann die Anwendung noch mit sich bringen?

Um von Cloud Services jeglicher Art zu profitieren, muss die Logik der Anwendungen hinterfragt und zu Beginn der für ein Unternehmen geeignete Cloud Service Provider (CSP) gefunden werden. Des Weiteren muss sichergestellt sein, dass der gewählte Dienst alle zentralen Anforderungen und Funktionen umfasst. 

2. Pilot – Ist eine Applikation gefunden, welche sich naturgemäss für eine Cloud Migration eignet, lohnte es sich, diese in einem Proof of Concept auch wirklich zu testen. Hierfür ist es wichtig, sich vorab ein gewisses Know-How, Referenzarchitekturen, Best Practice Guides und Cloud spezifische Eigenheiten anzueignen, um das Design und die Eigenheiten der gewählten Cloud auch zielführend verstehen bzw. einsetzen zu können. Hier lohnt es sich häufig schon mit einem Managed Service Provider (MSP) zu sprechen. Dieser Schritt ist äusserst wichtig, um erste Erfahrungen zu sammeln. Auch sollte ein Fallback Plan vorab definiert werden. Es geht in diesem Schritt noch nicht darum, das bestmögliche aus der App herauszuholen, sondern vielmehr sicherzustellen, dass eine Migration grundsätzlich möglich und zielführend ist. 

3. Datenmigration – Daten sollten immer erst dann migriert werden, wenn ein erster Pilotversuch erfolgreich war. Zum einen, um den bereits thematisierten Fallback sicherzustellen und zum anderen, um unnötige Kosten zu vermeiden. Wenn der Pilotversuch erfolgreich war, muss überlegt werden, welche Art von Daten in welcher Form von Storage am besten aufgehoben ist. Hier können Kosten gespart werden, je besser man mit den verschiedenen Optionen eines Cloud Providers vertraut ist. 

4. Applikation migrieren – Der Pilotversuch war erfolgreich, die Daten sind auf dem richtigen Storage untergebracht, die Applikation kann nun migriert werden. Je nach Beurteilung und Kritikalität der Applikation kann man einen Soft Launch dem Big Bang vorziehen und allenfalls nur einen Teil direkt auslagern, um erste Erfahrungen zu sammeln. Relevante Fragen zu diesem Schritt sind:

  • Wie stark ist die App frequentiert?
  • Gibt es Abhängigkeiten, wie kritisch sind diese?
  • Wie gut lässt sich Komplexität entkoppeln, um einen Soft Launch durchzuführen? 
5. Optimieren – Von nun an sind die Software Entwickler gefragt, konkret die DevOps Engineers. Es muss am besten Hand in Hand mit einem erfahrenen und fachkundigen Cloud Service Provider herausgefunden werden, welches Optimierungspotential die Applikation noch mit sich bringt. Zudem sollte geschaut werden, wo die gebuchten Service Ressourcen reduziert werden können, um somit die Betriebskosten zu reduzieren. Ausserdem gilt es, Bottlenecks und Fehlerquellen im Laufe des Betriebs rasch zu identifizieren und auszumerzen.  

Migration in die Cloud- Was gilt es noch zu beachten?

Ihr neuer CSP wird bei der Unterstützung Ihrer künftigen IT- und Geschäftsziele eine zentrale Rolle spielen. Deshalb ist die Wahl des für Ihr Unternehmen am besten geeigneten CSP ein entscheidender Schritt auf dem Weg in die Cloud. Dafür müssen Sie zunächst Ihre geschäftlichen Anforderungen festlegen und dann einen Service Provider wählen, der diesen gerecht wird. Wenn Ihnen ein kompletter Wechsel in die Cloud nicht geheuer ist, kann der Umzug auf einen virtuellen Server bzw. das Auslagern von Applikationslogik in Container ein guter erster Schritt zu mehr Agilität sein. Ehrliche Gespräche mit den Providern und eine gute Beratung sind daher von grosser Wichtigkeit. 

Bei der Bereitstellung von Cloud-Diensten verwenden CSP verschiedene Methoden: private Cloud, gemeinschaftliche Cloud, öffentliche Cloud und Hybrid-Cloud, wobei jedes Modell unterschiedlichen geschäftlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen der Unternehmen gerecht wird.

Während der Übergangsphase vorkommende Workload Unterbrechungen können durch die Integration eines Datenmanagementsystems minimiert werden. Es mag offensichtlich sein, doch eine Sicherung Ihrer gesamten Daten vor dem Wechsel ist ein Muss. Denken Sie daran, im engen Austausch mit Ihrem Managed Services Provider, Überwachungs- und Anpassungsmassnahmen bezüglich Ihrer neuen Cloud-Umgebung einzuplanen: Welche Indikatoren zeigen an, dass Ihre Erwartungen erfüllt werden? 

Praxisorientierte Cloud Lösungen: Managed Services von nine

Aus dem derzeit verfügbaren riesigen Angebot an Cloud Service Providern auszuwählen, kann sehr schwierig sein – selbst wenn Sie wissen, was Sie suchen.

Die nine cloud navigators bieten Beratung und Managed Services für das Cloud-Hosting. Wir stehen Ihnen vor der Migration, während der Übergangsphase und nach der erfolgreichen Migration zur Seite und navigieren Sie in die Cloud. Wir definieren eine passende Cloud Migration Strategie mit Ihnen gemeinsam und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und sind jederzeit für Sie da. Und Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. 

Möchten Sie mehr zum Thema Cloud Migration erfahren? In unserem Whitepaper "Schritt für Schritt in die Cloud - Ein Leitfaden für Unternehmen" lernen Sie mehr zur Cloud, ihren Potenzialen und Chancen sowie deren Grenzen. Interessiert? Hier gehts zum Download. 

Whitepaper jetzt herunterladen

 

Tim