Die Modernisierung voranbringen

Andy Jul 24, 2018
Die Modernisierung voranbringen

Die Modernisierung und Konsolidierung von Rechenzentren ist entscheidend, wenn es um die umfassende Implementierung einer Cloud-Struktur geht, und sollte ein zentrales Anliegen von IT-Managern sein. Erfolgreiche IT-Manager sollten die strategische Richtung für Initiativen zur Modernisierung und Konsolidierung von Rechenzentren vorgeben und die wachsende Leistungsfähigkeit der Cloud zur Entwicklung ihrer IT-Infrastruktur nutzen. Doch welches ist der beste Ansatz? Ich möchte etwas näher auf die Strategien eingehen, die Unternehmen zur Stärkung ihrer Business Intelligence einsetzen können, und wie sich das für sie auszahlen kann.

Schritte in Richtung Modernisierung

Vor Beginn eines Modernisierungsprojekts eine umfassende Bewertung der IT-Infrastruktur vorzunehmen und Rücksprache mit dem CIO zu halten ist für die Konsolidierung von Rechenzentren sehr wichtig, und IT-Manager werden den größten Erfolg haben, wenn sie diesen Ansatz verfolgen. Immer mehr Unternehmen konsolidieren ihre Rechenzentren, da sie dadurch Kosten sparen und ihren Betrieb rationalisieren können. Doch den Vorteilen steht eine Reihe von häufig übersehenen Herausforderungen gegenüber. Das Versäumnis einer korrekten Kostenermittlung und Zusammenarbeit mit den Stakeholdern führt für alle Beteiligten zu enttäuschenden Ergebnissen.

Zur Modernisierung eines Rechenzentrums bedarf es mehr als einfach nur der Stilllegung der IT-Infrastruktur; die Implementierung eines Konsolidierungsplans, der den vielschichtigen Herausforderungen und den für den Wechsel benötigten Ressourcen Rechnung trägt, ist ein Muss. Durch die Modernisierung und Konsolidierung ihrer Rechenzentren bewahren sich Unternehmen eine agile und für das Unternehmen relevante Business Intelligence und behalten gleichzeitig die Kontrolle über ihre Kosten. Die Durchführung einer Kosten-Nutzen-Analyse durch die IT-Manager ist von entscheidender Bedeutung. Zudem sollten sie der Notwendigkeit Rechnung tragen, allen internen Problemen, die die Pläne ins Wanken bringen könnten, zu begegnen: Wie flexibel sind beispielsweise bestimmte Personen hinsichtlich Änderungen an der Infrastruktur?

IT-Manager müssen den schwierigen Balanceakt zwischen Ausbau des Netzwerks und der Speicherkapazität zur Stärkung des Geschäfts und einer Überversorgung mit Rechenzentrumskapazitäten schaffen. Daher ist eine eingehende Analyse der bestehenden IT-Infrastruktur ebenso wie Kommunikation auf allen Ebenen von zentraler Bedeutung.

Zusammenarbeit und Kommunikation

Die Förderung einer DevOps-Mentalität (abgeleitet von „software DEVelopment and IT OPerations“), mit der eine bessere Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Anwendungsentwicklungsteams sowie den Geschäftsbereichen begünstigt wird, ist ein wesentlicher Schritt bei der Modernisierung von Rechenzentren. Weitere für den Erfolg ausschlaggebende Faktoren sind gemeinsame Werte und Engagement. Häufig sind komplexe IT-Implementierungsprojekte nur erfolgreich, wenn die Menschen im Unternehmen (Manager, Mitarbeiter und Stakeholder) die gleichen Werte und Visionen für die Zukunft des Unternehmens teilen. Im Rahmen einer NASCIO-Umfrage gaben 62 % der CIO der US-Bundesstaaten an, dass ihre Initiativen zur Konsolidierung von Rechenzentren innerhalb der Unternehmen auf einen in der Unternehmenskultur verankerten Widerstand gegen entsprechende Veränderungen gestoßen sind.

Für einen reibungsloseren Übergang könnte der Verweis auf die Tatsache sorgen, dass die Modernisierung von Rechenzentren keine einmalige Unterbrechung, sondern eine auf längere Sicht angelegte Strategie ist, die den Unternehmen helfen kann, für seine Kunden einen besseren Service zu erbringen.

Welche Rolle spielt die Cloud?

Sobald die Hintergrundrecherche erfolgt ist und die Pläne erarbeitet wurden, welches sind die nächsten Schritte? Sollten nun alle Unternehmen Kurs auf die umfassende Implementierung einer Cloud-Struktur nehmen? Die Anforderungen der Unternehmen unterscheiden sich und daher ist es notwendig, Anzahl und Standort der Rechenzentren festzulegen und zu bestimmen, ob diese Rechenzentren eigenständig bleiben, in einer Colocation Facility untergebracht oder ausgelagert werden sollten.

Veraltete Rechenzentren können zum Problem werden. Einem Bericht von Gartner zufolge fließen fast 74 % der IT-Ausgaben für veraltete Rechenzentren in Betrieb, Wartung und Pflege und nur 26 % in Business Intelligence und Innovation. Es gibt also ein Modernisierungsspektrum, und wo die verschiedenen Unternehmen in diesem Spektrum zu verorten sein werden, hängt von ihren bestehenden Einrichtungen, der Integration neuer Kapazitäten, der Verlagerung von Daten in eine Colocation Facility und der Auslagerung von Anwendungen in die Cloud ab. IT-Manager müssen bestimmen, welchen Umfang der unternehmensinterne Rechenzentrumsbetrieb haben und in welchem Umfang ein Outsourcing in die Cloud erfolgen soll. Dafür müssen sie die physischen Charakteristika von Rechenzentren und die Kostenvariablen für Aufbau bzw. Outsourcing bestimmen.

Einige Unternehmen und IT-Manager sind möglicherweise der Ansicht, dass das Outsourcing eines Teils ihrer Infrastruktur ausreicht, während andere die Konsolidierung eher als Sprungbrett für weitere Modernisierungsmaßnahmen wie beispielsweise eine Migration in die Cloud nutzen. Letzteres wird für Unternehmen, die flexible Player in einem wettbewerbsintensiven technologischen Ökosystem sein wollen, immer wichtiger.

Herkömmliche IT-Server gelten nicht mehr als ausreichend, wenn es darum geht, Unternehmen dabei zu unterstützen, den sich rasant entwickelnden Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden. Business-Lösungen wie das Customer Resource Management (CRM), Speichersysteme und auf sozialen Medien/Mobiltechnologie basierende Systeme können Unternehmen bei der Schaffung agiler IT-Infrastrukturen helfen. Um dies zu erreichen, sind unter anderem folgende Schritte notwendig: Beurteilung des Wertes der Cloud für Ihr Unternehmen; Planung der ersten einfachen Anwendungsbereitstellung und anschließende schrittweise Migration; Implementierung der Cloud durch einen entsprechenden Lernprozess und abschließend Optimierung und Weiterentwicklung Ihrer Strategie.



Möchten Sie optimale IT-Entscheidungen für ihr Unternehmen treffen, damit ihr digitales Business weiter wachsen kann?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne!

Ich möchte mit einem Cloud-Experten sprechen