Sind Sie bereit für die Public Cloud? Google Cloud & Microsoft Azure kommen in Schweiz

Simi Feb 13, 2019
Sind Sie bereit für die Public Cloud? Google Cloud & Microsoft Azure kommen in Schweiz

Was Mitte 2018 angekündigt wurde, ist demnächst Realität: Google und Microsoft bringen ihre Cloud-Angebote in die Schweiz. Was bedeutet das für Schweizer Unternehmen? Wie profitieren auch Sie von der Public Cloud "made in Switzerland"?

Mit Spannung werden sie erwartet, die Schweizer Cloud-Standorte der Tech-Giganten Google und Microsoft. Dass die Cloud-Hyperscaler den Standort Schweiz für sich erschliessen wollen, macht Sinn. Viele hiesige Unternehmen sehen sich gesetzlich oder philosophisch dazu verpflichtet, ihre Daten in der Schweiz zu halten. Mit den geplanten Rechenzentren in der Nähe von Genf und Zürich eröffnen sich beiden Global Player also einen lukrativen Markt. Aber was bedeutet das für die Schweiz – und für Sie? Wo liegen die Vor- und die Nachteile der Migration in die Public Cloud?

Die Public Cloud, Cloud-Sicherheit und Datenschutz

Das Wichtigste vorweg: Mit dem Datenstandort Schweiz müssen sich auch Global Player an Schweizer Gesetze und Regulierungen halten. Datenschutz und Cloud-Sicherheit kommen also in gewohnter Schweizer Qualität daher – und halten selbst den strikten Regulierungen der Finma stand. Versicherungen, Banken oder Pharmaunternehmen: besonders Branchen mit sensiblen Daten profitieren vom neuen Angebot. Die Schweizer Grossbank UBS soll sich ihren Platz in der Microsoft Cloud bereits gesichert haben, wie Bloomberg im Dezember 2018 berichtet hat. Auch Swiss Re soll über eine Microsoft Cloud nachdenken, und andere Finanzanbieter zeigen sich interessiert. Was macht die Public Cloud so interessant für diese Branchen?

Die Vorteile der Migration in die Public Cloud

Der grösste Vorteil einer Public Cloud made in Switzerland liegt auf der Hand: Die Zusammenarbeit mit den erfahrenen Cloud-Giganten spart Kosten und Aufwand, Sicherheit und Datenschutz sind dennoch gegeben. Mit einer Migration in die Public Cloud profitieren Schweizer Unternehmen von:

  • Langfristige Ressourcen-Ersparnis: Aufbau und Unterhalt eines eigenen Datenzentrums entfallen.

  • Skalierbarkeit: Sie wachsen, Ihre Cloud wächst mit.

  • Transparenten Kosten: Sie bezahlen nur, was Sie tatsächlich brauchen.

  • Sicherheit und Datenschutz: Ihre Daten bleiben in der Schweiz.

Kurz gesagt, Sie geben weniger und erhalten mehr – und stärken mit den frei werdenden Ressourcen die Kernkompetenzen Ihres Unternehmens. Eine klare Win-win-Situation? Nicht ganz: Das Outsourcen von Datenschutz und Sicherheit braucht Vertrauen, und Cloud ist nicht gleich Cloud. Ob Azure, AWS oder Google Cloud: Die verschiedenen Anbieter haben klare Stärken, aber auch Schwächen. Umgekehrt hat nicht jedes Unternehmen die gleichen Bedürfnisse. Zudem ist jede Migration mit Aufwand verbunden, einen späteren Anbieterwechsel wollen Sie vermeiden. Nur eine langfristige Planung und klar formulierte Anforderungen an Daten- und Infrastruktur führen zum nachhaltigen Cloud-Erfolg.

Sind Sie bereit für die Public Cloud?

Die Schweizer Public Cloud ist eine Chance – auch für Sie. Die Innovationskraft und die Infrastruktur der globalen Cloud-Giganten kombiniert mit dem sicheren Standort Schweiz: Damit erhalten Sie das Beste aus zwei Welten.

An weiteren Informationen rund um die Public Cloud oder ähnlichen Themen interessiert? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Blog: 

Jetzt für den nine Blog anmelden

  

Simi

Product Marketing Manager at nine internet solutions