Ein Rückblick auf unseren Company-Workshop und Teamevent

Jasmine Okt 30, 2019
Ein Rückblick auf unseren Company-Workshop und Teamevent


Ein gemeinsamer Beitrag von Isa und Jasmine. Illustration: Simi

Am Freitag, 25. Oktober 2019 haben wir für einmal am Nachmittag das Büro geschlossen und uns Zeit für uns als Team genommen.

In den letzten eineinhalb Jahren wurden bei nine verschiedene organisatorische Änderungen vorgenommen, um das ganze Unternehmen agiler zu machen. Damit eine agile und selbstorganisierte Arbeitsweise möglich wird, braucht es eine vertrauensvolle Zusammenarbeit als Basis. Mit diesem Workshop und dem anschliessenden Teamevent wollten wir dies unterstützen. 

 

Der True-Colors-Test und dessen kreative Folgen

Wir starteten unseren Nachmittag mit einem Workshop, bei dem (fast) alle 9er teilnahmen. Die Teilnehmenden wurden vorgängig gebeten, einen kurzen Test auszufüllen, ohne aber zu wissen, dass es sich dabei um den True Colors Test handelte. Zu Beginn des Workshops wurde dies aufgelöst und die 9er in Gruppen gemäss ihrem Farb-Resultat eingeteilt. Im 9er Team sind alle Farben vertreten, allerdings mit einer starken “Grün-Tendenz”, was aber in einem IT-Unternehmen nicht weiter verwunderlich ist. 

Die Gruppen erhielten dann die Aufgabe, sich über ihre “Farbe” zu informieren und sich mit  einer kurzen Präsentation den anderen vorzustellen. Die Form der Präsentation sollte den Charaktereigenschaften der Farben angepasst sein. Die Gruppen waren sehr kreativ und haben sich so mit viel Spass etwas besser kennengelernt.

 

header-teamworkshop-peopleEinige Impressionen. (Copyright: diverse 9ner)

 

Brückenbauer und Fondueprofis

Anschliessend wurden vier neue Gruppen gebildet, sodass in jeder Gruppe jeweils mindestens eine Vertreterin oder ein Vertreter der vier Farben dabei war. Die Gruppen erhielten nun den Auftrag, mit verschiedenen Materialien eine halbe Brücke zu bauen, die dann mit dem Pendant  ihrer Partnergruppe zusammenpassen musste.

Zwei Gruppen durften sich nur mündlich austauschen (ohne dabei jedoch die Bautätigkeit der anderen Gruppe sehen zu dürfen) und die anderen zwei Gruppen durften sich nur schriftlich über Slack austauschen. Es ging nun also darum, als “bunte Farbmischung” zusammenzuarbeiten und dabei die Stärken der jeweiligen Farbe ideal einzusetzen, um ein möglichst gutes Resultat (die halbe Brücke, die mit der anderen Hälfte zusammenpasst) zu erzielen. Alle Teams waren erfolgreich und das Ganze erfolgte wiederum mit sehr viel Gelächter. Wir finden, dass sich die Resultate sehen lassen können. 

 

collage-company-workshop-teameventFondue, Sterne und Brücken. (Coyright: diverse 9er)

 

Schliesslich  wurden wir von einem Bus direkt im Büro abgeholt und fuhren zusammen in Richtung Walensee. Ab Amden ging es dann zu Fuss weiter zum Naturfreundehaus Tscherwald, in dem wir einen tollen Abend mit Fondue und Kartenspielen verbrachten und beim “Star Gazing” die eine oder andere Sternschnuppe erblicken durften. Nach einer (für die meisten) eher kurzen Nacht wurden wir von strahlend schönem Wetter geweckt. Die Hüttenwarte Heinz und Bruno verwöhnten uns mit einem tollen Frühstück aus regionalen Spezialitäten, bevor es dann wieder nach Hause ging. 

Vielen herzlichen Dank an alle 9ers für diese schöne gemeinsame Zeit - wir freuen uns schon auf den nächsten Event!

Keinen Blogpost mehr verpassen?  

Jetzt für den nine Blog anmelden